Landesausscheid Jugendpokal u14 am 14.10.2017

Der Landesausscheid stellt die Qualifikation für den Deutschen Jugendpokal u14 dar.
Der PSV Olympia Berlin stellte in diesem Jahr erstmalig auch eine Jungsmannschaft u14.

Insgesamt gingen 8 Jungsmannschaften an den Start. Unsere Mannschaft, bestehend aus Lindo, Yanis, Ruben, Michael, Timon, Floyd, Vincent, Len und Felix, kämpfte im Pool mit dem Polizei SV Berlin, Kaizen Berlin und dem JC 03 Berlin.
Der erste Kampf gegen den JC 03 Berlin ging mit 3:2 an uns. Die Punkte erzielten Yanis (-37kg), Michael (-42kg) und Vincent (-48kg).
Der zweite Kampf gegen Kaizen ging leider noch zu deutlich mit 1:4 verloren. Hier konnte Yanis (-37kg) den Punkt holen.
Nach dieser Niederlage konnten wir alle Kräfte nochmal mobilisieren und machten es dem Polizei SV Berlin richtig schwer. Nach 0:2 drehten die Jungs nochmal auf und konnten ein 2:2 rausholen, bevor wir den letzten Kampf kampflos abgaben. Hier holten Vincent (-48kg) und Floyd (-55kg) die Punkte.
Am Ende siegte der Polizei SV Berlin im Finale gegen Bushido. Unser Team ging mit einem guten 5.Platz nach Hause.

Bei den Mädels waren es drei Mannschaften.
Im Pool wurde gegen die Kampfgemeinschaften Kaizen/DJK Süd und Shidosha Berlin gekämpft.
Der erste Kampf ging leider 2:3 verloren. Die Punkte holten Allyah (-44kg) und Natalia (+57kg). Noch nicht alle Mädels zeigten ihr technisch-taktisches Vermögen und auch das Glück lag nicht auf unserer Seite.
Den zweiten Kampf konnten wir deutlich mit 4:1 gewinnen. Die Punkte holten Allyah (-44kg), Lea (-50kg), Lea (-57) und Natalia (+57kg).
Am Ende der 2. Platz für die Mädels und somit die Qualifikation für den Deutschen Jugendpokal am 3./4.11.17. in Senftenberg. Viel Erfolg dafür!