Erfolgreiches Wettkampfwochenende des PSV Olympia

Lorenz Moor und Emelie Friedrici waren über die JVB- Auswahl bei den Bundessichtungsturnieren u17 in Herne und Holzwickede im Einsatz.
Dieses Turnier ist neben der Deutschen Meisterschaft das höchste auf dieser Ebene und wird von den Bundestrainern als Sichtungskriterium für die perspektivische Jugendnationalmannschaft genutzt.

Bei den Frauen starteten 166 Teilnehmerinnen.
Emelie (63kg,39 TN) besiegte in der Hauptrunde ihre Gegnerinnen aus Sachsen, Pfalz,Baden- Württemberg und stand somit im Halbfinale. Hier hatte sie leider das Nachsehen gegen ihre Trainingskameradin J.Kayser. Somit blieb der Kampf um Bronze. Auch hier wartete mit C. von Leupoldt – Deutsche Meisterin- eine Trainingskameradin aus Berlin. Leider hatte Emelie auch hier das Nachsehen und beendete das Turnier mit einem guten 5. Platz.

Bei den Männern u17 gingen 249 Teilnehmer an den Start.
Lorenz (+90kg, 8 TN) siegte vorzeitig gegen Judoka aus Bottrop, Köln und stand somit im Finale. Hier konnte er eine Waza-Ari Wertung gegen Plöhnert (Halle) über die Zeit bringen und sich somit die Goldmedaille sichern.

Beide Sportschüler zeigen mit ihren sportlichen Erfolgen, dass im kommenden Jahr mit Ihnen zu rechnen ist!

Unsere jüngeren Sportler der u14/u17 waren heute zum 7. ERGO- Cup beim KSC Strausberg.

Auch hier gab es schöne und spannende Kämpfe zu sehen.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

u14
1.Platz: Kathrin, Amely, Yanis, Len
3.Platz: Emily, Eva, Micha, Vadim

u17
1. Natalia, Katharina, Mimi
2. Paul
3. Xenia

In der Gesamtmannschaftswertung belegte des PSV Olympia den 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abschneiden und viel Erfolg für die kommenden Wettkämpfe!