Bundessichtungsturnier- Mondeo- Cup u15

Drei Medaillen gewannen unsere Wettkampfteamjudoka beim Bundessichtungsturnier U15 🥈🥉🥉!

Vincent (55kg) konnte seinen ersten Kampf mit O-Uchi- Gari und anschließender Festhalte für sich entscheiden. Den zweiten Kampf entschied er ebenso mit einer Festhalte für sich. Das Halbfinale konnte er nach voller Kampfzeit mit einem Waza-Ari für einen O-Uchi-Gari gewinnen. Im Finale hatte er gegen den Nordostdeutschen Meister aus Potsdam leider das Nachsehen und belegte somit einen sehr guten zweiten Platz 🥈.

Yanis (40kg) startete mit einem schwierigen ersten Sieg in den Wettkampf, bevor der zweite Kampf leider schnell durch eine Unachtsamkeit verloren ging. Nach 2,5h Wartezeit konnte er sich aber nochmal richtig motivieren und steigerte sich von Kampf zu Kampf in der Trostrunde. Nach weiteren drei Siegen (zweimal Sankaku, einmal Tai-Otoshi) konnte er sich verdient über die Bronzemedaille 🥉 freuen.

Len (60kg) konnte seinen ersten Kampf mit O-Uchi- Gari gewinnen. Im zweiten Kampf wurde sein Gegner mit direktem Hansoku-Make von der Matte geschickt. Im Halbfinale verlor er nach einer Unachtsamkeit mit Festhalte. Im Kampf um Bronze konnte er sich mit zwei Waza-Ari für einen starken Goshi und Ko-Soto-Gake vorzeitig durchsetzen und sich somit den dritten Platz 🥉sichern.

Timon, Micha und Vadim konnten einen Kampf gewinnen. Alexander und Christoffer zeigten als jüngste Jahrgänge jeweils zwei engagierte Kämpfe, hatten aber jeweils das Nachsehen.

Die Jungs des PSV Olympia Berlin kamen mit ihren drei Medaillen 🥈🥉🥉unter 52 startenden Vereinen auf einen sehr beachtlichen 5. Platz!